Aktuelles BG  

Vertretungsplan

Das Passwort erhalten Sie von Ihrem Klassenlehrer.

   

Kalender  

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29
   
Traditionelles Volleyballturnier am beruflichen Gymnasium
Donnerstag, 19. Dezember 2019 -
-
 

Alle Jahre wieder – Wer wird Volleyballsieger?

Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr unser traditionelles Volleyballturnier in der Turnhalle des SBZ Gotha-West statt, welches wie immer von den 13. Klassen organisiert wurde.

Mit einer Begrüßung und anschließenden Erwärmung für alle Schüler, moderiert von den Schülern Nico Kneisel und Julian Gleichmar, begann das Event am Donnerstagmorgen des 19. Dezembers 2019. Pünktlich um 9:00 Uhr starteten dann die ersten beiden Spiele.
Auf Feld A sollten sich die Kurse 17/1 und 18/1 beweisen und auf der anderen Turnhallenseite fand das Duell zwischen der 17/2 und der 18/2 statt. Gleich zu Anfang herrschte große Spannung. Jeder fieberte mit und feuerte an. Die 18/2 ging in dieser Spielrunde mit einer Differenz von 15 Punkten deutlich als Sieger hervor und auch der 17/1 gelang es, ihr Können unter Beweis zu stellen. Sie siegte sie mit einem Punktestand von 25:14. Es folgte eine fünfminütige Pause, welche die zweite Spielrunde einleitete. Dieses Mal versuchte sich die 19/1 gegen die 18/1 durchzusetzen, was sich im Laufe des Spiels als weniger einfach erwies und so musste sich die 19/1 letztendlich leider geschlagen geben. Auf Feld B gingen zur selben Zeit die Klassen 19/2 und 18/2 an den Start. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Ein ständiger Führungswechsel steigerte die Spannung enorm. Die anwesenden Zuschauer fieberten bei jedem Ballwechsel und erzielten Punkt mit. Am Ende entschied die 18/2 das Match für sich mit einem Vorsprung von gerade einmal fünf Punkten. Nach der anschließenden Fünfminutenpause gab es den vorerst letzten Konkurrenzkampf. Es spielten die Kurse 17/1 und 19/1 auf Feld A und die 17/2 und 19/2 auf Feld B. Beide Spiele zeigten sich als äußerst spannend und die Teams als sehr stark aufgestellt, denn die Punkte der Teams lagen jederzeit nah beieinander. Die gesamte Gruppenphase wurde beendet mit den Ergebnissen von 25:22 für die 17/1 und 26:24 für die 19/2.

Danach machten alle Kurse eine wohl verdiente Frühstückspause. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Es gab belegte Brötchen, verschiedene Salate und Kuchen sowie Getränke, wie Kaffee. Als Nächstes fand zwischen der 18/2 und der 18/1 sowie zwischen der 17/1 und der 19/2 das Halbfinale statt. Die 18/2 und ebenso die 19/2 gingen als Sieger hervor und ergatterten sich somit einen Platz im Finale. Des Weiteren hat die 19/1 den Kampf gegen die 17/2 um den fünften Platz gewonnen. Den dritten Platz konnte sich das Team  genannt „Sieger 2018 und 2019“ der 17/1 sichern, wobei die 18/1 als vierter Sieger das Feld verließ. Während dieser Zeit hatte man die Gelegenheit leckere Hotdogs als Mittagessen zu genießen.

Nach einer kleinen Verschnaufpause startete das Finalspiel zwischen der 18/2 und der 19/2. Jeder war neugierig und aufgeregt, wer wohl nach diesem aufregenden Tag den Sieg für sich entscheiden würde. Nicht nur die eigene Klasse feuerte mit an, denn es herrschte eine Stimmung, einer Fußball-WM gleichend. Alle Schüler und Lehrer verfolgten das Geschehen aufmerksam. Es war ein Hin und Her bis die 18/2 mit dem Teamnamen „Goldie-Sprite“ den entscheidenden Punkt zum Erfolg machte. Somit holt sich die 19/2 (Team „19erz“) den 2. Platz. Es wurde triumphiert, gejubelt, beglückwünscht und einander glücklich sowie stolz in die Arme gefallen. Die Freude war groß.
Zehn Minuten später kam es zur Siegerehrung, die von Jan Uhle moderiert wurde. Nicht nur die Platzierung wurde verkündet, sondern auch die Klasse, welche am Besten den Tag über anfeuerte. Der Titel des besten Fanclubs ging an die 17/2, welche sogar Trommeln in petto hatte. Zum Schluss schossen einige Teams und Klassen noch Bilder zur Erinnerung an diesen Tag voller Höhen und Tiefen für alle Anwesenden. Circa 12:30 Uhr fand unser alljähriges Schulevent ein wohlverdientes Ende. Es wurden Einnahmen in Höhe von 505,48 € getätigt. Auch in diesem Jahr haben wir uns dazu entschieden, einen Anteil der Summe an das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz zu spenden, welcher persönlich an das Kinderhospiz ausgehändigt und somit gespendet wird (Bericht folgt).

Wir danken allen Spielern und Spielerinnen des Volleyballturniers, allen Schüler und Schülerinnen der 13. Klasse im Sinne der Organisation sowie dem Auf- und Abbau der Technik und Spielfelder, den Moderatoren, den Schülern im Essensverkauf und den Sportlehrern sowie den beiden Kursleiterinnen der 13. Klasse  für ihre Unterstützung! Aber natürlich auch, nicht zu vergessen, allen anwesenden Schülern und Lehrern für ihren Besuch und ihre Unterstützung beim Volleyballturnier 2019!

Klara Würtz, 17/2

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5
  • Bild6
  • Bild7
  • Bild8
  • Bild9

Simple Image Gallery Extended

 

 

 

 

   

Bilder  

  • 01-2017_01.JPG
  • 08-2017_01.JPG
  • 10-2017_01.JPG
  • 10-schler-140.jpg
  • 20-schler-53.jpg
  • 56b94db2-410e-11ea-8a31-111d4a236c42.jpg
  • 320-2018-beste-regelschueler-und-abiturienten-mit-andreas-reyher-diplom-ausgezeichnet-uwe-jens-igel.jpg
  • 20190221_115841.jpg
  • Abitur2013.jpg
  • Abitur2014.jpg
  • Abitur2015.jpg
  • Abitur2016.jpg
  • Abitur2017-1.jpg
  • Abitur2017-2.jpg
  • aussen01.jpg
  • aussen02.jpg
  • aussen04.jpg
  • barcamp2.jpg
  • barcamp4.jpg
  • bcd670e4-410d-11ea-8a31-111d4a236c42.jpg
   

Studien- und Berufsberatung  

Bundesagentur fr Arbeit Logo.svg

   

Deutscher Gründerpreis für Schüler  

dgps schulsiegel klein

Wir machen mit Orange WEB 2016

   

Partner für's Leben  

LogoDSD

   

Lehrerausbildung  

StudienseminarErfurt